Netzwerk Frühe Hilfen

des Landkreises Harz

Im Landkreis Harz arbeiten Ärzte, Kliniken, Therapeuten, Hebammen, Gesundheitsfachkräfte, soziale Dienste, Beratungsstellen, Frühförderzentren, Familienzentren, Ämter und Behörden sowie Vertreter der Städte Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode eng zusammen.

Das Netzwerk Frühe Hilfen im Landkreis Harz hat sich im September 2011 mit dem Ziel gegründet, Angebote der Einrichtungen miteinander zu verbinden und die Zusammenarbeit für Familien in der Schwangerschaft und mit Kindern von 0-3 Jahren zu vereinfachen.

Die Netzwerkstelle Frühe Hilfen bildet das Bindeglied zwischen den einzelnen Akteuren im Netzwerk und den Familien. Die Netzwerkstelle bietet eine einfache Möglichkeit, sich über regionale Unterstützungsangebote im Landkreis Harz zu informieren und vermittelt Unterstützungsangebote zur Entlastung von Familien.

Diese Leistung erfolgt anonym und kostenlos.

Netzwerk

Netzwerkstelle Frühe Hilfen im Landkreis Harz:

Ansprechpartnerin: Jana Buchhorn

Schwanebecker Straße 14
Zimmer E 216
38820 Halberstadt

Bundesstiftung Frühe Hilfen
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Landkreis Harz